FANDOM


Dr. Amabel Swanson ist die womöglich Einzige Shelterbewohnerin, die den Tuurngaitvirus überlebte, als ihre Wissenschaftlerkollegen starben oder besessen wurden. Im Verlauf von Penumbra: Black Plague trifft Philip auf sie bzw. sie nimmt zu ihm One-Way-Webcam-Kontakt auf. Dr. Swanson bittet Philip, sie zu befreien und diagnostiziert ihm eine mögliche Infektion (sie weist zum Beispiel auf auditive Wahrnehmungsstörungen hin, siehe auch Clarence oder Tuurngait-Virus), stellt aber gleichzeitig ein Heilmittel in Aussicht, an dem sie arbeitet(e). Sie befindet sich in einem nur über einen Außenbereich zugänglichen Labor.